Weiterführendes
Bild: "Öl-Ringen in Holland"
Foto: Charles Roffey

Lizenz:Creative Commons
Die Originaldatei ist hier zu finden
3. Gewonnen hat immer der, der seinen Gegner auf
den Rücken werfen kann.

4. Die Kämpfe in den meisten Kategorien dauern 30
oder 40 Minuten. Bei einem Unentschieden wird um
sieben Minuten verlängert, in denen die Kämpfer
Punkte machen können. Steht es danach immer noch
gleich, entscheidet das Yagli Gures-Pendant zum
„Golden Goal” - der „Goldene Punkt”.

5. Gekämpft wird in elf unterschiedlichen Kategorien.
Die ersten drei aus jeder Kategorie nehmen am dritten Wettkampf-Tag an den
Endausscheidungen teil (meist sind das so um die 35 Leute). Hier wird der end-
gültige Sieger ermittelt.

6. Es werden auch Preise vergeben für die „beste Anfangsperformance” und den
„gentleman-haftesten Kämpfer”.

7. Der Sieger aller Kämpfe kann anschließend durch das Land reisen und Bewun-
derung und Verehrung abstauben. Immerhin war zu seinem letzten Kampf an Tag
drei in aller Regel auch der türkische Präsident anwesend.

8. Eine Konvention gibt es auch für die (männlichen) Zuschauer: vor Beginn des
Turniers sollte unbedingt auf einzelne Kämpfer gewettet werden. Es geht um Geld
und Ehre!


    - 1 -     - 2 -     - 3 -