Tamburello
Tamburello – ein spektakuläres Spiel, bei dem
vor allem die körperliche Fitness im Vordergrund
steht. In verschiedenen Spiel-Varianten muss
der Gegner mit einem Schläger, der wie eine
Trommel (ital. „Tamburello“ heißt „kleine Trom-
mel“) aussieht, und einem kleinen Ball, ähnlich
der Regeln des Volleyballs oder Badmintons,
geschlagen werden. Aber was verbirgt sich ge-
nau hinter dieser Sportart, die eigentlich viel
mehr Bekanntheit verdient, als sie in Deutsch-
land bisher erlangt hat?
Pontonier
Das unsere südlichen Nachbarn - die Schweizer -
im Winter, also auf gefrorenem Wasser sportlich Höchstleitungen vollbringen, dürfte klar sein. Aber auch im Sommer sind die Eidgenossen in Sachen Wassersport ganz vorne mit dabei.weiter
Interview
Sport mit einem Musikinstrument? Seit den 80er Jahren ist Dirk Ertel von Tamburello fasziniert. Im Interview schildert er, wie er diesen Sport nach Deutschland importierte. weiter
Parkour Die Regeln des Parkour sind einfach: Laufe von Punkt A nach Punkt B. Egal ob parkende Autos, eine Mauer, Treppe oder gar die Kluft zwischen zwei Häuserdächern – es gibt nicht viel, um das ein geübter Traceur auf seinem Weg durch den Großstadtdschungel einen Bogen machenweiter
Schwingen
Ringen in der Schweizweiter