Weiterführendes
Bild: "Tamburello"
Foto: David Sobiella

www.tamburello.com
www.TamburelloDresden.de
Tamburello auf youtube.com

Gibt es bereits Vereine, die Tamburello anbieten?

Ertel: Berlin, Paderborn, Dresden, Hannover, Köln, Buxtehude, Heiligenstetten, Roßbach (Sachsen) sowie möglicherweise einige andere, die uns nur noch nicht bekannt sind, da sie sich bisher auf Turnieren noch nicht gezeigt haben.

Wie viele Deutsche spielen aktiv Tamburello?

Ertel: Offiziell circa 200, allerdings wurden in den letzten 10 Jahren bereits über
15000 Schläger in Deutschland verkauft und die müssen ja auch irgendwo geblieben
sein.

Was wird unternommen, um Tamburello in Deutschland populärer zu machen?


Ertel: Zurzeit steht die Verbandsgründung an erster Stelle, die die vielen wichtigen Auf-
gaben, wie z.B. Öffentlichkeitsarbeit und Wettkampforganisation, auf mehrere Schultern
verteilen soll. Bisher wurde alles zentral von Köln aus organisiert, alle Interview- oder
Bildanfragen hierhin weitergeleitet. Die Satzung für den Verband ist bereits geschrie-
ben. Innerhalb der nächsten vier Monate sollte es den ersten Deutschen Tamburello
Sportverband (DTSV) geben.

2007 fand der Europacup in Köln statt. Sie haben sich von diesem Großereignis den
Durchbruch für Tamburello in Deutschland erhofft. Wie lautet Ihr Fazit?

Ertel: Leider fällt das Fazit nicht so aus, wie wir uns das vorgestellt hatten. Auf der ein-
en Seite war es wichtig, dass wir das erste Land waren, dass den Europacup außerhalb
von Italien und Frankreich organisiert hat. Das wird uns nicht mehr zu nehmen sein und
untermauert unseren internationalen Stellenwert in diesem Sport. Außerdem wurden
wir von allen teilnehmenden Ländern sowie den Verbandsverantwortlichen begeistert
gelobt. Deren Fazit war, dass es der bestorganisierteste und hochklassigste Europa-
cup in der Geschichte des Tamburellosports war. Von daher können wir sehr stolz auf
uns sein. Auf der anderen Seite fiel der Europacup in eine Zeit, in der es insgesamt
etwas ruhiger um Tamburello geworden war und ich hatte mir eigentlich anschließend
eine größere Motivation und mehr Engagement bei den deutschen Teilnehmern ver-
sprochen.

Das Interview führte Lars Pallme König

® TAM, TAMbeach, TAMindoor, TAMclassic sind geschützte Marken der Firma
TAMburello, Inh. Dirk Ertel.

    - zurück -    - 1 -     - 2 -     - 3 -